Start Filme Themen Impressum
Louis de Funes

Louis de Funes - Die dummen Streiche der Reichen

Erscheinungsjahr:1971
deutsche Erstauffhrung:01.04.1972
Herstellungsland:Deutschland, Spanien, Italien, Frankreich
Regie:Grard Oury
Originaltitel:La folie des grandeurs
weitere Titel:Don Louis der Grenwahnsinnige
weitere Darsteller: Yves Montand als Blasius (Blaze)
Alice Sapritch als Dona Juana
Karin Schubert als Die Knigin
Alberto de Mendoza als Der Knig
Gabriele Tinti als Don Csar
Paul Prboist als Der Stumme
Venantino Venantini als spanischer Grande

Inhalt

Die dummen Streiche der Reichen - Louis de Funes

Don Saluste arbeitet fr den spanischen Knig als Geldeintreiber. Er ist geldgierig, skrupellos, aber loyal. Doch eines Tages wird Don Saluste verdchtigt, eine Hofdame geschwngert zu haben. Da er seine Unschuld nicht beweisen kann, wird er seines Amtes enthoben.

Doch damit will er sich keinesfalls abfinden, sondern fast den Plan, den Knig durch eine Intrige seines Postens zu entledigen und selber den Thron zu besteigen...

Kritik / Rezension

"Die dummen Streiche der Reichen" ist eine spritzige Komdie, welche auf Victor Hugos Drama "Ruy Blas" basiert. Dieser Funes-Film zeichnet sich durch seine unverwechselbare Mischung aus historischem Setting und modernem Humor aus. Louis de Funs brilliert in der Rolle des steifen und habgierigen Don Salluste, dessen Rnke und Intrigen zu einer Vielzahl von humorvollen Situationen fhren. Yves Montand, als sein Diener Blaze, liefert eine ebenso beeindruckende Vorstellung und die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern ist unbestreitbar.

Die Regie von Grard Oury schafft es, den historischen Kontext und die opulenten Kulissen mit modernen komischen Elementen zu kombinieren, was den Film sowohl visuell ansprechend als auch unglaublich unterhaltsam macht. Die Kostme und das Set-Design tragen zur Authentizitt des Films bei und bieten eine wundervolle Kulisse fr die Eskapaden von Don Salluste und Blaze.

Einige der denkwrdigsten Momente des Films sind die slapstickartigen Szenen, in denen de Funs' Charakter versucht, sich aus kompromittierenden Situationen herauszuwinden, sowie die Wortspiele und Missverstndnisse, die sich aus den kulturellen und sozialen Unterschieden der Charaktere ergeben.

Insgesamt gesehen ist "Die dummen Streiche der Reichen" eine berzeugende Mischung aus Historienfilm und Komdie, die von den Talenten von Louis de Funs und Yves Montand sowie der geschickten Regie von Grard Oury profitiert. Ein Muss fr jeden Fan von klassischen franzsischen Komdien!!

Lustige Szenen

Schlafmittel im Wein: Don Salluste versucht, die Knigin mit einem Schlafmittel im Wein zu betuben, aber die Dinge laufen nicht wie geplant. Die daraus resultierenden Verwechslungen, wenn andere Charaktere versehentlich den Wein trinken, fhren zu einer Reihe von humorvollen Szenen.

Don Sallustes Dit: Louis de Funs' Charakter versucht, Gewicht zu verlieren, und die Szenen, in denen er seine Ditbungen macht, sind pure Slapstick-Komdie. Sein verzweifelter Versuch, seinen Bauchumfang zu reduzieren und gleichzeitig den Versuchungen des Essens zu widerstehen, sind uerst komisch.

Blaze als Don Csar: Yves Montand als Blaze, der sich als Don Csar verkleiden muss, bietet einige der besten Momente des Films. Seine Unbeholfenheit und die Tatsache, dass er vllig unvorbereitet in diese Rolle geworfen wird, fhren zu zahlreichen Missverstndnissen und humorvollen Situationen.

Das Duell: Eine Szene, in der Don Salluste Blaze herausfordert, um seine Ehre zu verteidigen, endet in einer chaotischen und humorvollen Auseinandersetzung.

Badezimmerszene: Eine Szene, in der Don Salluste und Blaze versehentlich in das Badezimmer der Knigin geraten, ist voller peinlicher und humorvoller Momente, da sie versuchen, sich unbemerkt herauszuschleichen.

Trailer


schwere Krankheiten
Personenlexikon
Oliver Hardy