Start Filme Themen Impressum
Louis de Funes

Louis de Funes - Louis in geheimer Mission

Erscheinungsjahr: 1970
deutsche Erstauffhrung: 10.04.1971
Herstellungsland: Frankreich
Regie: Jean Girault
Originaltitel: Le gendarme en balade
weitere Titel:Balduin der Schrecken von St. Tropez, Der Gendarm bummelt, Louis, der Schrecken von St. Tropez
Besetzung/weitere Darsteller:
Louis de Funs als Ludovic Cruchot
Michel Galabru als Jrme Gerber
Claude Gensac als Jospha Cruchot
Guy Grosso als Tricard
Michel Modo als Berlicot
Jean Lefebvre als Fougasse
Christian Marin als Merlot
France Rumilly als Schwester Clotilde
Nicole Vervil als Madame Gerber
Yves Vincent als Colonel
Sarah Franchetti als Schwester Marie-Bndicte
Ugo Fangareggi als ein Hippie
Chris Georgiadis als James, der Butler
Christine Reynolds
Ren Berthier als Geschwaderchef
Paul Mercey als Pfarrer
Henri Gugan als Boulespieler
Dominique Zardi als der Wilderer
Jean Valmence als Alfa-Romeo-Fahrer
Robert Le Bal als Minister
Dominique Davray als die starke Nonne
Paul Prboist als Stallknecht
Henri Attal
Bernard Charlan
Carlo Nell

Inhalt

Louis in geheimer Mission - Louis de Funes Gendarm Ludovic Cruchot und sein Team werden wegen mangelnder Motivation frhpensioniert und durch eine jngere Truppe ersetzt. Nach einigen Monaten der Langeweile taucht Cruchots alter Chef Gerber mit seiner Frau auf. Ein weiterer frherer Mitarbeiter, Merlot, berichtet von Fougasses Gedchtnisverlust. Um ihm zu helfen, schleichen sich alle sechs ehemaligen Gendarmen in ihre alten Uniformen, immer wieder gestrt durch ihre Nachfolger.

Schlielich gibt Fougasse zu, seinen Zustand nur simuliert zu haben. Nach einigen Missverstndnissen und Konflikten erkennen sie, dass Nudisten ihr Auto mit ihrer Zivilkleidung gestohlen haben. Verkleidet als Hippies landen sie bei einem Treffen, wo sie Drogen ausgesetzt sind. Ihre Frauen erfahren von ihren Abenteuern und planen Rache.

Sie machen sich auf den Weg nach St. Tropez, wo Cruchot und Gerber ihre Frauen mit anderen Mnnern sehen. Kurz darauf holt Schwester Clotilde, eine alte Bekannte, sie ab und bittet um Hilfe bei der Suche nach vermissten Kindern. Diese bauen eine gefhrliche Rakete. Trotz ihrer Bemhungen wird die Rakete in Saint-Tropez abgefeuert und landet in der Nhe ihrer Frauen. Im Glauben an einen Betrug will Cruchot die Rakete explodieren lassen, was jedoch scheitert. Schlielich vershnen sich alle, die Pensionierten werden wiedereingestellt und eine Feierlichkeit folgt.

Kritik / Rezension

Mit "Louis in geheimer Mission" prsentiert sich Louis de Funs erneut in einer Paraderolle als Gendarm Ludovic Cruchot, die ihm wie angegossen passt. Der Film, ein humorvoller Ausflug in die Abenteuer einer Gruppe frh pensionierter Gendarmen, liefert eine gelungene Mischung aus Komik, Nostalgie und menschlicher Wrme.

Ein Highlight des Films ist zweifellos de Funs' Fhigkeit, komische Situationen mit einem Augenzwinkern und seiner charakteristischen Mimik darzustellen. Ob als Pensionr, der sich nach seinen alten Zeiten sehnt, oder inmitten turbulenter Verwicklungen mit Nudisten und Hippies de Funs' komisches Timing ist unbertroffen.

Die Geschichte, die von einer Gruppe frh pensionierter Gendarmen handelt, die ihre alten Uniformen heimlich wieder anziehen, bietet zahlreiche Lacher. Hinzu kommen die skurrilen Nebenplots, die den Film angenehm abwechslungsreich gestalten.

Allerdings muss man zugeben, dass einige Szenen fr heutige Sehgewohnheiten vielleicht etwas berzeichnet wirken knnten. Dennoch bleibt "Louis in geheimer Mission" ein charmantes Stck Filmgeschichte, das vor allem durch de Funs' brillante Darbietung und den nostalgischen Charme der 1970er Jahre besticht.

Insgesamt ist dieser Film eine absolute Empfehlung fr alle, die den franzsischen Humor und insbesondere Louis de Funs schtzen. Ein unterhaltsamer Film, der sowohl zum Lachen als auch zum Nachdenken anregt.

Lustige Szenen

Pensionierung von Cruchot: Zu Beginn des Films wird Cruchot pensioniert und die Verabschiedungsszene ist humorvoll gestaltet. Seine unbeholfenen Versuche, seine Emotionen zu verbergen, und die Reaktionen seiner Kollegen sorgen fr Lacher.

Wiedersehen mit den Kollegen: Cruchot trifft seine alten Kollegen, die jetzt alle verschiedenen Berufen nachgehen. Die Szene, in der er sie alle wieder zusammenruft, ist komisch, besonders wegen der unerwarteten Situationen, in denen er einige von ihnen findet.

Der fliegende Gendarm: Es gibt eine Szene, in der Cruchot versucht, einen Hubschrauber zu steuern. Seine Unfhigkeit, das Gert zu bedienen, und die daraus resultierenden chaotischen Flugmanver sind klassischer Slapstick.

Infiltration des Nonnenklosters: Wie auch im ersten Film gibt es eine Szene, in der sich Cruchot und seine Kollegen als Nonnen verkleiden mssen, um unbemerkt zu bleiben. Die Verwechslungskomik und das Zusammentreffen von Cruchots Team mit den echten Nonnen sorgen fr viele Lacher.

Das Jugendcamp: Cruchot und seine Kollegen mssen ein Jugendcamp berwachen. Die Kollision der altmodischen Ansichten der Gendarmen mit der freigeistigen Jugend der 1970er Jahre ist eine Quelle stndiger Heiterkeit.

Der Computer: Ein groer Computer wird eingefhrt, um die Polizeiarbeit zu modernisieren. Die Unfhigkeit von Cruchot und seinem Team, mit dieser neuen Technologie umzugehen, fhrt zu zahlreichen komischen Momenten.

Verfolgungsjagden: Wie in vielen Filmen der Reihe gibt es auch hier Verfolgungsjagden, die oft humorvoll gestaltet sind, sei es durch bertriebene Manver, Missverstndnisse oder die schiere Inkompetenz der beteiligten Charaktere!!

Trailer


schwere Krankheiten
Personenlexikon
Oliver Hardy